Transfer-Geflüster: Stark zur Hertha – Mölders nicht zum MSV

By | 24. August 2015

Jedes Jahr kommen zahlreiche Spieler in die Bundesliga. Deutschland entwickelte sich in den letzen Jahren als beliebtes Land für einen Spieler, da die Bundesliga regelrecht boomt. Dagegen verkaufen die Bundesligisten auch so manchen Akteur, um eine satte Transfererlöse erzielen zu können. Im Transfer-Geflüster von bulinews gucken wir auf die Gerüchte der Bundesligisten. 

 

Heute mit Hertha BSC und FC Augsburg

Sieben Tage vor Ende der Transferperiode hat Hertha BSC nochmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen: Der Hauptstadtclub steht vor der Verpflichtung von Mittelfeldspieler Niklas Stark vom 1. FC Nürnberg. Der 20-Jährige hat bereits den Medizincheck absolviert und soll in den kommenden Tagen offiziell vorgestellt werden. Stark spielt bereits seit der U11 beim 1. FC Nürnberg und absolvierte 56 Spiele für den „Club“. Als Ablösesumme sollen 3 Millionen Euro im Raum stehen.

 

Ein anderer hingegen steht bei Hertha BSC vor dem Absprung: Mittelfeldspieler Ronny darf den Verein verlassen. Er soll ein Angebot aus Saudi-Arabien vorliegen haben und zum arabischen Meister Al-Nasr wechseln. Sein Berater bestätigte dies bereits und soll sich aktuell in finalen Verhandlungen mit dem Verein befinden. Dem Vernehmen nach bekommt die Hertha eine Ablösesumme von 3 Millionen Euro für den 29-Jährigen.
Sascha Mölders bleibt dem  FC Augsburg erhalten. Der 30-Jähriger Angreifer hatte in den letzen Tagen mit seinem ehemaligen Verein MSV Duisburg verhandelt. Das Schlusslicht der 2. Liga wollte den Stürmer ausleihen, jedoch nicht das volle Gehalt von Mölders übernehmen. Aus diesem Grunde hat sich ein Wechsel von Augsburg nach Duisburg für Mölders erledigt.

Kommentare

comments