Bundesliga: Bayern verpasst vorzeitigen Meisterschaftsgewinn

By | 2. Mai 2016
Foto: Foto: SurfGuard / Flickr

Foto: Foto: SurfGuard / Flickr

Mit einem 1:1-Unentschieden gegen Borussia Mönchengladbach hat es der FC Bayern München gestern verpasst den vorzeitigen Meisterschaftsgewinn perfekt zu machen. Der Rückstand auf Verfolger Dortmund beträgt zwei Spieltage vor Ende der Saison fünf Punkte.

Die Vorfreude auf die vierte Meisterschaft in Folge war groß am vergangenen Samstag in der Müncher Allianz Arena. Am Ende blieb der große Jubel jedoch aus, die Bayern kamen gegen Borussia Mönchengladbach nicht über 1:1-Unentschieden hinaus und verpassten damit den vorzeitigen Meisterschaftsgewinn. Verfolger Dortmund setzte sich zuhause souverän mit 5:1 gegen den VfL Wolfsburg durch, so dass der Vorsprung der Bayern zwei Spieltage vor Ende der Saison „nur“ fünf Punkte beträgt und der deutsche Rekordmeister damit theoretisch noch einholbar ist.

Pep Guardiola schonte gegen Gladbach zahlreiche Stars für das Halbfinal-Rückspiel in der UEFA Champions League gegen Atletico Madrid. Jerome Boateng feierte jedoch nach knapp drei Monaten sein Comeback bei den Bayern, die bereits nach 6. Minuten durch Thomas Müller mit 1:0 in Führung gingen.

Die Fohlen präsentieren sich, sie üblich gegen die Bayern, als sehr unangenehmer Gegener und kamen in der 72. Minute durch Andre Hahn zum verdienten 1:1-Ausgleich.

Es gibt nicht wenige Stimmen die behaupten, dass Guardiola die verpasste vorzeitige Meisterschaft gar nicht so unrecht ist, somit bleibt die Anspannung vor dem wichtigen Champions League-Spiel gegen Atletico Madrid hoch. Am kommenden Wochenende müssen die Bayern auswärts beim FC Ingolstadt ran und haben dann ihren zweiten Matchball.

Kommentare

comments

Allgemein