Bundesliga Tickets

Bundesliga Tickets auf dem Ticket-Zweitmarkt im Internet kaufe

Foto: Peter Price / Flickr (CC BY-NC-ND 2.0)

Mehr als 13 Millionen Menschen haben in der Saison 2015/16 die 306 Spiele in der Fußball Bundesliga live im Stadion erlebt, im Schnitt waren dies rd. 43.000 Zuschauer pro Partie. Die Nachfrage nach Bundesliga Tickets wird von Jahr zu Jahr größer, aber leider steigt das Angebot bei weitem nicht so schnell wie das Angebot. Die Folge davon ist die Tatsache, dass Fußballfans immer schwieriger ans Eintrittskarten für ihren Lieblingsverein gelangen und das unabhängig von der Frage ob man ein Vereinsmitglied ist oder nicht. Der FC Bayern München z.B. hat über 250.000 Vereinsmitglieder, die Allianz Arena hat jedoch „nur“ eine Kapazität von rd. 75.000 Zuschauern. Auch in Dortmund oder Gelsenkirchen sieht die Lage nicht anders aus, auch hier bleiben viele Fans auf der Suche nach Bundesliga Tickets auf der Strecke.

Bundesliga Tickets auf dem Ticket-Zweitmarkt im Internet kaufen

Vor allem jene Fans die nur gelegentlich ins Stadion möchten habe mittlerweile kaum noch Chancen über den regulären Vorverkauf der Vereine an die heiß begehrten Bundesliga Tickets zu gelangen. Doch was tun, wenn man den Sohnemann oder die Tochter ins Stadion mitnehmen möchte? Die Antwort heißt Ticket-Zweitmarkt, hierbei handelt es sich um Marktplätze auf denen man Bundesliga Tickets kaufen kann, die nicht direkt von den Vereinen angeboten werden. Der Ticket-Zweitmarkt hat sich in den vergangenen Jahren immer stärker und besser in Deutschland etabliert und vor allem im Internet gibt es heutzutage eine große Anzahl an Online Ticket-Plattformen/-börsen auf denen Fußballfans Bundesliga Tickets kaufen können. Auf diesen Ticketbörsen bieten Fans anderen Fans ihre Tickets zum Kauf, z.B. dann wenn man selbst verhindert ist.

In Deutschland gibt es neben dem Marktführer viagogo auch weitere Plattformen wie ticketbis, StubHub oder Seatwave. Alle diese Ticketbörsen verfügen nicht selbst über Bundesliga Tickets, sondern fungieren mit ihrer Webseite als Vermittler zwischen Verkäufer und Käufer. Die Plattformbetreiber kümmern sich um die sichere Abwicklung des Kaufs, d.h. in der Regel um die Bezahlung und den Versand der Tickets.

Da immer mehr Online Ticket-Plattformen auf dem Ticket-Zweitmarkt aktiv sind, wird es für Fußballfans immer schwieriger den Überblick über die einzelnen Angebote und Preise zu bewahren. Genau an dieser Stelle kommt nun das Vergleichsportal bundesliga-tickets.net zum Einsatz. Mit dem Online-Preisvergleich können Fans ganz einfach die Preise der unterschiedlichen Ticketbörsen für ein Spiel vergleichen, erhalten dadurch die volle Preistransparenz und finden die gesuchten Wunschtickets zum günstigsten Preis.

Bundesliga Tickets online kaufen, ist das legal?

Viele Ticketbörsen stehen in der Kritik Wucherpreise für die angebotenen Bundesliga Tickets zu verlangen. An dieser Stelle muss man jedoch auf die Tatsache verweisen, dass nicht die Ticketbörsen den Preis bestimmen, sondern die jeweiligen Verkäufer. Zuzüglich zum Verkaufspreis des Tickets erheben die Plattformbetreiber noch eine Gebührt für ihren Service, d.h. den Versand der Tickets und die Abwicklung der Zahlung. Bedingt durch diese Tatsache sind die Bundesliga Tickets auf dem Ticket-Zweitmarkt in der Regel teurer als im regulären Verkauf.

Neben der Preisdiskussion gibt es auch immer wieder Stimmen, die behaupten, dass der Kauf und Verkauf von Bundesliga Tickets im Internet illegal sei. Auch hier handelt es sich schlichtweg um eine Unwahrheit. In zahlreichen Urteilen deutscher Gerichte wurde der Verkauf von Bundesliga Tickets über Online Ticketbörsen als vollkommen legal bestätigt. Einen interessanten Bericht hierzu findet man auf sueddeutsche.de.

Bei Fragen rund um das Thema Bundesliga Tickets können Sie sich auch jederzeit gerne an uns wenden. Nutzen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular.