Bundesliga Nachrichten: 03.12.2014

By | 3. Dezember 2014
Bundesliga Newsticker

Foto: bulinews.de

Ihr wollt immer auf den neuesten Stand bleiben in Sachen Bundesliga Nachrichten? Ihr wollt keine News verpassen? Kein Problem, dann ist der Bundesliga Newsticker von bulinews.de genau das richtige für Euch. Wir werden Euch täglich im Ticker mit den aktuellsten und spannendsten Nachrichten rund um die Fußball Bundesliga versorgen. Egal ob Transfergerüchte, Verletzungen oder sonstige interessante Meldungen, bei uns im Ticker erfahrt ihr alles kurz und knapp auf den Punkt gebracht.

Bundesliga Nachrichten: 03. Dezember 2014

+++ 09:00 Uhr +++ Herzlich Willkommen beim Bundesliga Newsticker auf bulinews.de

Moin zusammen und herzlich Willkommen zur fünften Ausgabe des Bundesliga Newsticker auf bulinews.de! Wie der eine oder andere sicherlich mitbekommen hat, gab es gestern und vorgestern keinen Ticker und auch keine News hier bei uns, Grund hierfür war eine eklige Erkältung die mich flach gelegt hat. Viel Schlaf, Tee und x-Tonnen Taschentücher später bin ich mittlerweile über dem Damm und haue ab heute wieder in die Tasten für Euch!. Los geht’s!

+++ 09:05 Uhr +++ Philipp Lahm schließt schnelles Comeback aus

Wir starten den heutigen Ticker-Tag (mal wieder) mit einer Verletztenmeldung. Bayern-Kapitän Philipp Lahm hat sich knapp zwei Wochen nach seinem Bruch des oberen Sprunggelenks in der Bild-Zeitung zu seinen Comebackplänen geäußerte und eine schnelle Rückkehr auf den Rasen ausgeschlossen: „Im Januar auf keinen Fall. Vielleicht im Februar. Vielleicht auch erst im März. Ich weiß aus Erfahrung, dass ein vorzeitiges Comeback keinen Sinn macht. Wenn es zum Saisonende darauf ankommt, werde ich wieder zu 100 Prozent fit sein“. Als Weltmeister, Champions League-Sieger und mehrfacher deutscher Meister kann man sich solch eine Ruhe auch durchaus mal erlauben…

+++ 09:15 Uhr +++ Hunt zurück zu Werder?

Nach einer Verletztenmeldung kommt was? Richtig, ein Transfergerücht und direkt ein etwas kurioses. Laut der Sport Bild möchte Aaron Hunt den VfL Wolfsburg bereits nach rund einem halb Jahr wieder verlassen und zurück zu Werder Bremen. Als Grund hierfür werden die unregelmäßigen Einsatzzeiten des 28-jährigen genannt. Hunt bestritt zwar bereits 16 Pflichtspiele für die Wölfe in der laufenden Saison, meist jedoch als Einwechselspieler. Im Schnitt stand er weniger als 45. Minuten pro Spiel auf dem Platz und kommt derzeit auf vier Treffer und eine Vorlage. Der offensive Mittelfeldspieler kam diesen Sommer ablösefrei aus Bremen und hat einen laufenden Vertrag bis zum Sommer 2017 in Wolfsburg.

+++ 10:00 Uhr +++ Lustenberger, Pekarik und Langkamp zurück im Mannschaftstraining

Über diese Meldung dürfte sich Jos Luhukay besonders freuen, dem Hertha-Coach stehen mit Sebastian Langkamp (Fersenverletzung), Fabian Lustenberger (Anriss der Adduktorensehne) und Peter Pekarik (Muskelfaserriss) ab heute drei Spieler zur Verfügung die zuletzt verletzungsbedingt ausgefallen sind. Alle drei sollen heute wieder ins volle Mannschaftstraining einsteigen. Mal schauen ob und wer den Sprung in den Kader am Samstag gegen Borussia Mönchengladbach schafft.

+++ 10:30 Uhr +++ Nichts neues in Sachen Hojbjerg

Was macht eigentlich unser Ticker-Stammgast Pierre-Emile Hojbjerg? Der 19-jährige wurde zuletzt mit zahlreichen Bundesligisten in Verbindung gebracht, doch selbst ein „klärendes Gespräch“ zwischen dem Dänen und den Verantwortlichen in München vergangene Woche hat wenig neues ergeben. Hojbjerg will mehr spielen, wenn dies nicht bei den Bayern möglich ist, gerne auch wo anders. Der FCB hingegen hat derzeit zahlreiche Verletzte und würde nur ungern zu schnell einen talentierten Spieler ziehen lassen. Ein schnell Entscheidung in Sachen Hojbjerg bis zum Jahresende wird es wohl nicht mehr geben. Der Mittelfeldspieler soll in den kommenden knapp zwei Wochen genügend Optionen erhalten sich zu beweisen, danach wird es erneut zu einem Gespräch und einer finalen Entscheidung kommen.

+++ 11:30 Uhr +++ Verlängert Bellarabi vorzeitig bei Bayer Leverkusen?

7 Tore und 4 Vorlagen in 13 Spielen. Karim Bellarabi ist einer der Leistungsträger bei Bayer und hat zuletzt sogar den Sprung ins DFB-Team geschafft. In der bevorstehenden Winterpause möchte der 24-jährige mit Bayer über seine Zukunft sprechen, eine vorzeitige Verlängerung seines Vertrags scheint dabei durchaus möglich zu sein. Mehr Informationen dazu gibt es HIER in einem gesonderten Artikel.

+++ 12:45 Uhr +++ Matuschyk und Zoller melden sich zurück

Nicht nur Jos Luhukay in Berlin freut sich über die Rückkehr von verletzten Spielern (10 Uhr), auch Peter Stöger beim 1. FC Köln stehen mit Simon Zoller und Adam Matuschyk zwei Effzeh-Profis wieder zur Verfügung. Beide konnten heute wieder mit der Mannschaft trainieren und könnten am Samstag gegen den FC Augsburg wieder ihr Comeback in der Bundesliga feiern.

+++ 13:00 Uhr +++ Huntelaar vor Vertragsverlängerung bei S04?

Nicht Karim Bellarabi in Leverkusen könnte im Winter seinen Vertrag verlängern, auch Klaas-Jan Huntelaar steht Medienberichten zu Folge unmittelbar vor einer Verlängerung seines Arbeitspapiers bei S04. Sportvorstand Horst Heldt äußerte sich bei SPORT1 wie folgt dazu: „Ich kann bestätigen, dass wir einen Termin gehabt haben und dass wir auch noch vor haben ein Gespräch vor Weihnachten zu führen. Beide haben gesagt, dass man sich sehr gut vorstellen kann, den Vertrag zu verlängern“. Der Hunter dürfte nach solchen Aussagen der Bundesliga aller Voraussicht nach erhalten bleiben.

+++ 13:15 Uhr +++ Allofs: Wir wollen Hunt nicht gehen lassen

Heute morgen haben wir über ein mögliches Comeback von Aaron Hunt bei Werder Bremen berichtet, wenige Stunden später folgt bereits das Dementi bzw. eine Wechsel-Absage durch Wolfsburgs Sportdirektor Klaus Allofs, dieser äußerte sich wie folgt zu der Personalie Hunt: „Es ist für ihn eine andere Situation als in Bremen, dort war er gesetzt, wenn er gesund war. Aber wir wollen ihn nicht gehen lassen“. Das heißt wohl auf die Zähne beißen und weiterkämpfen für Hunt…

+++ 14:00 Uhr +++ Matavz fällt mehrere Wochen aus

Während man sich in Berlin und Köln über die Rückkehr von verletzten Spielern freut, hat der FC Augsburg nun einen Ausfall zu beklagen. Der Stürmer Tim Matavz zog sich einen Außenbandriss und Innenbandanriss im Sprunggelenk zu und wird damit zwischen sechs bis acht Wochen ausfallen. FCA-Manager Stefan Reuter äußerte sich wie folgt dazu: “ Man muss schauen, ob er im Trainingslager im Januar wieder einsteigen kann. Das klappt nur, wenn es optimal läuft“. Der Slowene absolvierte insgesamt 10 Bundesliga-Spiele für die Fuggerstädter und traf zwei Mal dabei. Gute Besserung an dieser Stelle!

+++ 14:30 Uhr +++ Muss Boateng operiert werden?

Von Augsburg geht es nach Gelsenkirchen. Dort droht mit Kevin-Prince Boateng ebenfalls ein Spieler verletzungsbedingt auszufallen. Laut der Bild-Zeitung plagt sich der 27-jährige mit Knöchel-Problemen herum und könnte ggf. in der Winterpause operiert werden. Alles weitere dazu gibt es HIER.

+++ 16:30 Uhr +++ Klopp: Freitag ist High Noon

Die Stimmung bei Borussia Dortmund ist derzeit, im wahrsten Sinne des Wortes, im Keller. Platz 18 nach 13. absolvierten Bundesligaspielen ist fernab vom eigenem Anspruch, am kommenden Freitag kommt es zum sog. „High Noon“-Spiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim. BVB-Coach Jürgen Klopp hat die Partie heute auf diesen Namen getauft und damit nochmals die Wichtigkeit unterstrichen.

+++ 16:40 Uhr +++ Schalke: Kirchhoff und Ayhan melden sich fit

Mit Jan Kirchhoff und Kaan Ayhan sind heute Nachmittag zwei angeschlagenen Spieler ins Mannschaftstraining der Königsblauen wieder eingestiegen. Beide können damit auf einen Einsatz am Wochenende gegen den VfB Stuttgart hoffen. Dennoch handelt es sich hierbei nur um einen Tropfen auf dem heißen Stein, den Trainer Roberto Di Matteo muss in Stuttgart dennoch voraussichtlich zehn (!) Ausfälle verkraften. Die gesamte Verletztenliste gibt es HIER, bei den Kollegen von SPORT1.

+++ 16:45 Uhr +++ Verlässt Schmelzer den BVB in Richtung Neapel?

Ausnahmsweise mal kein Transfergerüchte aus Dortmund welches sich mit Marco Reus beschäftigt 🙂 Diesmal geht es um Marcel Schmelzer, der Linksverteidiger ist mit seiner Reservistenrolle in Dortmund hinter Eric Durm unzufrieden und kann sich durchaus vorstellen, wenn keine Besserung in Sicht ist, den BVB zu verlassen. Schmelzers Berater Gianluca Di Domenico bringt den SSC Neapel ins Spiel und äußerte sich wie folgt dazu: „“Es ist möglich, dass wir Schmelzer in Neapel sehen“.

+++ 16:55 Uhr +++ Bayern-Praktikant fällt verletzt mehrere Wochen aus

Hier mal wieder eine Meldung aus der Rubrik „WTF?!“. Wie die Sport Bild berichtet hat sich mit Heinz Müller die aktuelle Nr. 4 im Bayern-Tor einen Muskelfaserriss zugezogen und fällt damit mehrere Wochen aus. Müller trainiert derzeit als „Praktikant“ beim FCB mit und stand als Back-up im Fall der Fälle parat. Zum Glück ist mit dem Spanier Pep Reina die etatmäßige Nr. 2 seit gestern wieder ins Training eingestiegen. Tom Starke ist nach wie vor verletzt.

+++ 17:15 Uhr +++ Henrikh Mkhitaryan nach Liverpool?

Diese Meldung gab es bereits vor zwei Jahren, damals grätschte der BVB dazwischen und angelte sich den Armenier. Doch die Reds lassen nicht locker und zeigen sich nach wie vor interessiert. mehr Informationen dazu gibt es HIER in einem gesonderten Artikel.

+++ 17:30 Uhr +++ Abpfiff

So, genug für heute! Der Bundesliga Newsticker verabschiedet sich in den wohlverdienten Feierabend und meldet sich morgen wieder mit spannenden Themen rund um die Fußball Bundesliga!

Kommentare

comments