Bundesliga Nachrichten: 08.12.2014

By | 8. Dezember 2014
Bundesliga Newsticker
Foto: bulinews.de

Ihr wollt immer auf den neuesten Stand bleiben in Sachen Bundesliga Nachrichten? Ihr wollt keine News verpassen? Kein Problem, dann ist der Bundesliga Newsticker von bulinews.de genau das richtige für Euch. Wir werden Euch täglich im Ticker mit den aktuellsten und spannendsten Nachrichten rund um die Fußball Bundesliga versorgen. Egal ob Transfergerüchte, Verletzungen oder sonstige interessante Meldungen, bei uns im Ticker erfahrt ihr alles kurz und knapp auf den Punkt gebracht.

Bundesliga Nachrichten: 08. Dezember 2014

+++ 08:45 Uhr +++ Herzlich Willkommen beim Bundesliga Newsticker auf bulinews.de

Neue Woche, neues Glück! Die Winterpause rückt immer näher und in den letzten beiden Wochen gibt es noch mal Fußball/Bundesliga pur. Der 14. Spieltag liegt hinter und, die englische Woche mit der Champions und Europa League liegt vor uns! Verlieren wir also keine Zeit, los geht’s mit dem Bundesliga Newsticker auf bulinews.de.

+++ 09:30 Uhr +++ Blitz-Comeback bei Marco Reus?

Starten wollen wir den heutigen Ticker mit einer erfreulichen Meldung. Laut der Bild-Zeitung könnte der BVB schneller wieder mit Marco Reus rechnen als zunächst angenommen. Ein Comeback zum Winter-Trainingslager ist nicht mehr ausgeschlossen. Wieso, weshalb, warum erfahrt Ihr HIER ein einem gesonderten Artikel.

+++ 09:45 Uhr +++ Guilavogui möchte in Wolfsburg bleiben

Während sich zuletzt viele Spieler für einen Wechsel in der Winterpause ausgesprochen haben, bekennt sich Josuha Guilavogui zum VfL Wolfsburg. Der 24-jährige Franzose ist noch bis zum Sommer 2016 von Atletico Madrid ausgeliehen, kann sich jedoch durchaus vorstellen darüber hinaus beim VfL zu bleiben: „Ich will hier für lange Zeit bleiben. Ich habe dort einen Vertrag, aber ich fühle mich hier wohl“ äußerte er sich im kicker. In der laufenden Saison kam der defensive Mittelfeldspieler bisher 17x zum Einsatz.

+++ 09:55 Uhr +++ Dost vor Absprung bei den Wölfen?

Bleiben wir in Wolfsburg, denn nicht alle Wölfe sind derzeit zufrieden mit ihrer Situation unter Trainer Dieter Hecking. Während Guilavogui bleiben möchte, stehen die Zeichen bei Stürmer Bas Dost auf Abschied. Zwar konnte der Niederländer am vergangenen Wochenende seinen ersten Saisontreffer erzielen, es war jedoch auch erst sein dritter Einsatz in der laufenden Runde. In der Bild-Zeitung äußerte er sich wie folgt dazu: „Jeder will spielen, ich spiele nicht oft. Da ist man nie zufrieden“.

+++ 10:00 Uhr +++ Weidenfeller akzeptiert Entscheidung von Jürgen Klopp

Als Fußball-Profi möchte man immer spielen, egal ob es läuft oder nicht. So geht es sicherlich auch Roman Weidenfeller, doch der Weltmeister saß am vergangenen Freitag beim 1:0-Erfolg gegen die TSG 1899 Hoffenheim nur auf der Bank des BVB. Eine Entscheidung die dem 33-jähirgen sicherlich nicht geschmeckt hat, eine die er aber akzeptiert: „Das war eine rein sportliche Entscheidung vom Trainer, die ich natürlich akzeptieren werde“ äußerte sich die Nr. 1 in der Sport Bild.

+++ 10:30 Uhr +++ Hinrunden-Aus für Antonio Rüdiger!

0:4-Heimklatsche gegen Schalke, Tabellenschlusslicht und nun hat sich auch noch der Abwehrchef Antonio Rüdiger verletzt. Das vergangene Wochenende lief alles andere als rund für den VfB Stuttgart, Rüdiger zog sich eine Meniskusverletzung zu und wird in der Hinrunde kein Spiel mehr für den VfB bestreiten. Mehr Informationen dazu gibt es HIER.

+++ 11:30 Uhr +++ Allofs sieht UEFA-Untersuchung gelassen entgegen

Vergangene Woche wurde bekannt, dass sich die UEFA näher mit den Bilanzen des VfL Wolfsburgs beschäftigen wird. Hintergrund des Interesse ist das sog. Financial Fairplay (FFP). VfL-Manager Klaus Allofs macht sich diesbezüglich keine Sorgen. Wieso? Das könnt ihr HIER erfahren 🙂

+++ 11:45 Uhr +++ Kevin-Prince Boateng fällt weiterhin aus

Der FC Schalke 04 hat sich klangheimlich wieder an die Champions League-Plätze herangepirscht. Nach dem 4:0-Erfolg gegen den VfB Stuttgart hat man auf Platz und Bayer Leverkusen aufgeschlossen, der Rückstand auf den dritten Rang (FC Augsburg) beträgt gerade einmal einen Punkt. Beachtlich ist dabei auch die Tatsache, dass man zuletzt zwei Mal ohne Kevin-Prince Boateng auskommen musste und zwei Mal überzeugen konnte. Der 27-jährige plagte sich  nach wie vor mit einer Verletzung im Sprunggelenk herum und wird aller Voraussicht nach unter der Woche in der UEFA Champions League gegen den NK Maribor nicht zum Einsatz kommen. Ob Boateng am Samstag beim Heimspiel gegen den 1. FC Köln zurück kommt ist ebenfalls offen.

+++ 11:55 Uhr +++ DFB ermittelt gegen Strohdiek

Kommen wir zu einer unschönen Szene vom vergangenen Wochenende zwischen Christian Strohdiek und Admir Mehmedi. Der Paderborner schlug nach einem Zweikampf gegen den Freiburger Stürmer wild um sich und trafen dabei den Schweizer. Schiedsrichter Sippel ahndete die Aktion nicht, hätte hierfür jedoch durchaus auch die rote Karte zeigen können. Strohdiek zeigte sich nach der Partie uneinsichtig: „Es ist mir egal, ob ich ihn treffe. Er hat mich nicht voll zu quatschen. Ich lasse mir nicht alles gefallen“ wird er in der Bild zitiert. Mal schauen ob er sich eine Strafe vom DFB gefallen lässt, denn dieser wird nun aller Voraussicht nach gegen ihn ermitteln und den Videobeweis nutzen.

+++ 12:45 Uhr +++ Hannover 96: Sobiech fällt mehrere Wochen aus

Bittere Nachrichten für Hannover 96. Stürmer Arthur Sobiech hat sich am Samstag bei der 1:3-Niederlage gegen den VfL Wolfsburg eine Teilruptur der Syndesmose zugezogen und fällt damit mehrere Wochen aus. In der laufenden Saison kam der Pole zu 14 Einsätzen in der Bundesliga und erzielte dabei einen Treffer und bereitete einen weiteren vor.

+++ 13:00 Uhr +++ Liverpool streckt seine Fühler nach Timo Horn aus

Eigentlich handelt es sich bei der nachfolgenden Meldung um eine News aus der Rubrik „WTF?!“, aber dennoch wollen wir Euch diese nicht vorenthalten. Laut der britischen „The Sun“ denkt der FC Liverpool ernsthaft darüber nach U-21 Nationalspieler Timo Horn in der bevorstehenden Winterpause zu verpflichten. Die Reds sollen mit ihrer aktuellen Nr. 1 Simon Mignolet alles andere als zufrieden sein und haben ein Auge auf Horn geworfen. Der 21-jährige Horn spielt bisher eine starke Saison beim Effzeh und gehört zu den stärksten Keepern der Liga. Sein Vertrag beim Aufsteiger läuft noch bis zum Sommer 2016, sein aktuelle Marktwerkt liegt laut transfermarkt.de bei 4 Millionen Euro. Vor kurzem erst hatte sich Horn über seine Zukunft geäußert und dabei betont, dass es in Sachen Vertragsverlängerung nur noch um Details gehen würde. Ob sich seine Meinung ändert wenn Liverpool ernst macht?

+++ 13:30 Uhr +++ Werder: Prödl fällt mit Innenbandteilriss 6-8 Wochen aus

Auch aus Bremen gibt es leider keine gute Nachrichten in Sachen Sebastian Prödl. Der Österreicher musste bei der gestrigen 2:5-Niederlage verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Wie Werder nun via Twitter bekannt gab, hat sich Prödl einen Innenbandteilriss zugezogen und fällt damit 6-8 Wochen aus. Die Hinrunde ist gelaufen, auch der Auftakt in die Rückrunde ist gefährdet. Gute Besserung an dieser Stelle nach Bremen!

+++ 14:15 Uhr +++ Toprak und Kießling sind überrascht über Karriereende von Simon Rolfes

Die Bekanntgabe von Simon Rolfes seine aktive Karriere am Ende der Saison zu beenden war wohl DIE Bundesliga News außerhalb des Platzes am vergangenen Wochenende. Team-Kollege Ömer Toprak hat diese nicht ganz so gut aufgenommen, in der Bild-Zeitung wird er heute wie folgt zitiert: „Ich bin sprachlos. Er wird uns vor allem auch als Mensch fehlen“. Auch Stefan Kießling fand drastische Worte: „Ich bin ziemlich geschockt“. Ob sich der gute Simon das nochmals überlegt? Rudi Völler zumindest scheint offen zu sein für eine Vertragsverlängerung mit dem Oldie.

+++ 15:45 Uhr +++ DFB pocht auf Einhaltung von FIFA-Regularien beim Torjubel

Auch im Fußball gibt es zahlreiche Gesetze bzw. Vorschriften die kein Spieler/Fan benötigt, viele davon stammen aus der Feder der FIFA. Eines davon ist z.B. jenes, welches Spielern untersagt beim Torjubel das Trikot auszuziehen bzw. unter dem Trikot „Botschaften“ zu offenbaren. Auch in der Bundesliga ist dies seit geraum Zeit untersagt, zuletzt gab es aber immer wieder Vorfälle bei denen Spieler unter ihrem Trikot etwas zu sagen/zeigen hatten. Damit soll nun laut DFB-Chefankläger Dr. Anton Nachreiner Schluss sein: „Wir werden spätestens zur Beginn der Rückrunde Rundschreiben an die Klubs rausschicken, damit diese Dinge aufhören“ wird Nachreiner in der Bild zitiert.

+++ 16:00 Uhr +++ Badstuber is back!

Zum Abschluss des Tickers nochmal eine erfreuliche Nachricht, die vor allem die Bayern-Fans aufhorchen lassen wird. Innenverteidiger Holger Badstuber hat nach drei monatiger Zwangspause für heute wieder erste Runden an der Säbener Straße gedreht. Nähere dazu gibt es HIER, direkt bei den Bayern!

+++ 16:15 Uhr +++ Schluss, aus, vorbei!

So, Jungs und Mädels, das war es für heute. Der Bundesliga Newsticker macht Schluss und verabschiedet sich in den wohlverdienten Feierabend. Wir sehen/lesen uns morgen wieder an gleicher Stelle!

Kommentare

comments